Neue Umstellungen bei den Googleservices?

Mir ist aufgefallen, das ich seit heute die Google Webmastertools nur noch in Englisch nutzen kann. Ist Google da etwa grad am werkeln? Ich hab auch nirgends finden können wie man wieder an die deutsche Benutzeroberfläche herankommt – und ich hatte es ganz bestimmt schon in Deutsch – das weiss ich genau 🙂

google webmaster tools

Icons, Icons nochmal Icons

Wer kennt sie nicht, die bereits bekannten Iconsammlungen in denen Web2.0-Entwickler sich mal ganz gern bedienen. Sicher habt Ihr auch Seiten wie famfamfam oder 300imagesfrom1800sites gebookmarket.

Ihr könnt Eure Bookmarks jetzt getrost in den Papierkorb werfen, denn nun kommt Michael vom Software Guide mit einer netten sehr liebevoll angelegten Zusammenfassung der besten Seiten daher.

icons sammlung free

Wenn Ihr Euch ein wenig in den Kommentaren umseht, werdet Ihr lesen können, das Michael sich auch in Zukunft um eine Aktualisierung und Ergänzung dieser Übersicht kümmern will. Also: Bookmarkpflicht!

via Robert

Relaunch – Video2Brain in neuem Gewand

Als ich am Wochenende mal wieder auf die Webseite von Video2Brain geschaut hab, um mich zu informieren was es denn so an neuen Trainingsvideos gibt, glaubte ich meinen Augen kaum zu trauen.
Eine moderne Webseite im frischen schicken Layout lächelte mir entgegen. Ich dachte im ersten Moment, das ich auf der falschen Webseite gelandet wär – war doch bisher die V2B-Site in einem hässlichen altmodischen grauen Stil dahergekommen. Und nicht nur das – auch die Beispielvideos waren bisher in einem nicht grad benutzerfreundlichen Format abgelegt – aber nun: ALLES ANDERS

video2brain relaunch

Die komplette Seite neu relauncht – Modernes Layout , XHTML-valid, übersichtlich – einfach rundum gelugen. Und auch die Beispielvideos sind endlich per Flash eingebunden, so das das Abspielen kein Problem seien sollte.

GMail bald mit POP3-Sammeldienst!

Ein lange vermisstes Feature in Googlemail wird hoffentlich bald allen Gmail-Nutzern zur Verfügung stehen – nähmlich ein POP3-Sammeldienst. Das ganze nennt sich dann Mailfetcher. Zur Zeit wird der Service vorerst bei ausgewählten Usern getestet ( ich bin leider nicht dabei 🙁 ).

google gmail fetcher

Beim Mailfetcher wird man bis zu 5 POP3-Emailkonten angeben können, die GMail dann automatisch abruft und je nach Wunsch auf dem Server belässt oder diese vom Server löscht. Zur Übersichtlichkeit werden genau diese Emails, welche dann im GMail-Posteingang landen automatisch mit entsprechenden Labels versehen, so das man eine schnelle Übersicht über die Konversationen entsprechender Email-konten erhält.

Wann das Feature für alle deutschen Benutzer kommen wird, steht leider noch nicht fest, aber es wird auf jeden Fall eine sehr nützliche Sache – danach spricht eigentlich nichts mehr gegen die Nutzung von GMail als Hauptkommunikationszentrale.

P.S.: Wer noch kein Konto Google-GMail-Konto hat, kann sich gern an mich oder in den Kommentaren melden – Ich habe noch einen ganzen Stapel Einladungen.

Google bald Weltherrschaft?

Google ist ja bekannt dafür, das sie alles über Dich wissen und einfach alles speichern was nur geht. Nun stellt sich die Frage: Wo speichert Google all diese Daten eigentlich?

Eine andere noch offene Frage ist: Was befindet sich im Kern der Erde – woraus besteht dieser Erdkern? Wissenschaftler forschen bereits seit Ewigkeiten und dringen dabei immer weiter ins Erdinnere vor. Viel weiter als durch den gerad mal dünnschichtigen Erdmantel sind sie bisher allerdings nie gedrungen.

Nun, wie es immer so mit den Wissenschaftlern ist – sie forschen und forschen … dabei liegt die Lösung doch meist einfach auf der Hand – man muss eben nur ein wenig Kombinationsgabe besitzen und schon kann man beide Problemfragen auf eine schnelle Lösung bringen ….

Die Lösung seht Ihr hier:

„Google bald Weltherrschaft?“ weiterlesen

Ja, ich lebe noch

Ihr habt Euch sicher schon gefragt „Was ist denn mit dem Spike los?“ … berechtigte Frage! Und hier meine Erklärung für den langen Stille-Zeitraum:

Es gibt und gab viel zu tun in den letzten Monaten – hauptsächlich war ich beschäftigt mit der Programmierung/Weiterentwicklung unseres eigenen Content-Management-Systems. Ihr könnt Euch höchstwahrscheinlich garnicht vorstellen, wie viel Arbeit und Mühe man in das Projekt stecken muss um kleine und grosse Erfolge zu verzeichnen. Dafür ist das ganze System sehr durchdacht, modern und zeitgemäss … und vorallem was am allerwichtigsten ist: EINFACH ZU BEDIENEN. Letzteres war der Grund für die Entwicklung eines eigenen CMS. Natürlich gibt es ettliche frei erhältliche CM-Systeme 😉 – aber uns ist es wichtig ein System zu haben das unsere Kunden auch ohne grosse Computerkenntnisse bedienen können. Demnächst dann hier im Blog mehr Infos dazu.

cms p7 admin frontend

Natürlich lags nicht nur an der Entwicklungsarbeit, das hier so lang nix mehr geschrieben wurde … die Faulheit hat auch mal wieder zugeschlagen – wenn man den ganzen Tag schon mehr oder weniger geistig angestrengt arbeitet, hat man abends nicht wirklich noch viel Lust etwas zu schreiben, auch wenn es ja eigentlich nur ein paar Minuten Aufwand erfordert. Das soll sich aber in zukunft wieder ändern!

Es ist ja viel passiert in den letzten Monaten im Web – Stichworte: YouTube, Facebook, Live, Soapbox usw. .
Es freut mich, das die Entwicklung des Web2.0 so schnell voranschreitet, auch wenn es dadurch schwierig wird, noch Lücken und Ideen zu finden. Aber wir bekommen ein besser zu bedienendes Internet, indem sich auch unerfahrenere Benutzer bewegen können.

Also, in diesem Sinne … wieder schön aufmerksam in Zukunft den RSS-Feed verfolgen 😉

Euer Spikie