Die Tage werden kürzer!

Ja… so langsam merkt man es wieder, die Tage werden rapide kürzer und ständig ist es irgendwie düster. Die Zeigt sich zum einen -wir brauchen nach Feierabend schon fast Beleuchtung an unseren Dienstfahrzeugen und zum anderen es ist bei unseren morgendlichen Kaffee noch so dunkel das wir Licht am Arbeitsplatz benötigen.

licht-an

Hannes sein erster Tag bei Pixel7 – oder wie man auch verreisen kann

Das ist Hannes. Hannes ist ein Schaf – genauer gesagt ein Voodooschaf des gleichnamigen Projektes „Projekt Hannes „. Hannes wird bei uns ein paar Tage verleben und wir werden berichten was er alles tolles erlebt hat.

Projekt-Hannes-01

Hannes war die letzten Tage bei den Bloggern von AHCT. Auf dem Bild oben seht ihr Hannes wie er bereits auf seiner Kiste sitzt und wartet das es nun endlich zum nächsten Abenteuer geht. Und dort fängt auch sein erster Erlebnistag mit uns an. Lest im vollständigen Artikel weiter was Hannes an seinem ersten Tag bei uns alles erleben durfte.

Weiterlesen

Eduscho Gala Nr.1 Klassik gegen Dallmayr prodomo

Das einem gute Kunden, Freunde und Bekannte ab und an für Kaffeenachschub sorgen und oder mitbringen (schenken) ist ja alt bekannt. Diesen Tatbestand haben wir schon des öfteren beschrieben und freuen uns natürlich immer wieder darüber. Letzte Woche brachte uns ein guter Bekannter jedoch eine Ehr außergewöhnliche Sorte. Nicht weil die Sorte an sich außergewöhnlich ist… Nein, viel mehr weil sie für uns Ehr selten ist. Wir trinken am meisten den guten „Dallmayr prodomo„, der zwar etwas teurer ist als andere Sorten, aber durch seinem guten Geschmack und seiner Bekömmlichkeit schon lange überzeugt.

eduscho-dallmayer

Weiterlesen

Erster Kaffee oder wie das Jahr fröhlich beginnt!

Gestern kamen schon die ersten Gäste des frisch begonnenen Jahres. Der Franco (man soll es nicht glauben) sowie Stev mit Frau und Sohn und der gute Roberto (alias Rubbel) besuchten uns. Rubbel brachte ein großes Packet Kaffee mit…

kaffee004

im Gegenzug bekam er von uns feierlich eine Rechnung übergeben *zwinkert* Ansonsten war es eine sehr nette Runde. Stev sein Sohn futterte fleißig die Süßigkeiten und Steckte alle losen Schutzkontaktstecker in die noch freien Steckdosen. Franco war scheinbar überwältigt von dem Anblick der Wände, dass er kaum ein Wort raus brachte. Ansonsten war es wohl eine sehr lustige und gesellige Runde.

Die Pokerleute zu Besuch – oder neuer Kaffeenachschub

Heute bekamen wir Besuch von unseren Pokerfreunden. Spontan kamen die Jungs mit einem Päckchen Kaffee vorbei. Also schnell die Kaffeeutensilien auf den Beratungstisch und schön gemütlich zusammengesetzt. Bei lustigem Zusammensitzen wurde dann über Gott und die Welt geplaudert.

Pokerverein Viadrina zu Besuch

 

Wir sagen: Vielen Dank für den Kaffee – die Marke habt ihr gut getroffen!

Neuer Kaffee zum Besuch

 

P.S.: Es ist wieder genügend Kaffee da – weiterer Besuch ist also herzlich Willkommen.

Pause unter Palmen… das hatte ich mir verdient!

Nach dem Ich die Rollos und Fenster fertig hatte musste ich den Boden im Geschäftsraum noch wischen denn auch dieser war logischer weise nass geworden. Also Schrubber zur Hand und alles nochmal über gewischt. Also ich das fertig hatte setzte ich mir Wasser an und goss mir einen frischen Cappuccino auf welchen ich dann vor der Terrasse genoss. Die Sonne lachte und ich ließ es mir 30 Minuten richtig gut gehen. Einfach Relaxen das ist auch mal schön und der Ausblick zum gegenüberliegenden Sportplatz ist auch interessant da dort der Oder-Neiße-Radweg verläuft und interessante Leute mit ihren Drahtesel vorbei fahren.

pause