Essen auf Rädern oder Partyservice Binder liefert Mittagessen!

Heute kam ein guter Kunde von uns um seine Flyeraufsteller für Flyer Din Lang sowie Aufsteller für Visitenkarten abzuholen. Mit diesen Aufstellern lassen sich Flyer eben vorteilhaft und vor allem Kundenfreundlich platzieren. Bei dieser Gelegenheit war er so Net und brachte uns Mittagessen mit. Man könnte es „Essen auf Rädern“ nennen.

essen-binder

Weiterlesen

Friseur des Vertrauens oder Seht, da ist die Witwe Bolte!

Ab und an muss es eben sein und wir gehen zu unserem Frisör (Friseur) des Vertrauens, wenn man das so sagen kann. Zu der Zeit als wir noch bei AHCT <Der Computerladen – Blogger> unser Büro hatten bot es sich an einmal den Herrn Skiba in der Lindenstrasse auszuprobieren. Gesagt getan gingen wir eben einmal rüber und testetten jenen. „Friseur SKIBA – Farb- und Stilberatung“ hörte sich auf dem ersten Blick nicht sonderlich neu an. Nun ja wir sassen also einst dort und die lockere und nette Art des Hern Skiba gefiel uns ebenso gut wie der Haarschnitt.

skiba01
Friseur Skiba * Lindenstrasse 18 * 15230 Frankfurt(Oder)

Weiterlesen

Einkaufsliste der besonderen Art!

Heute räumte ich mein Portemonaise (Geldbörse) auf, um dort ein wenig Ordnung und Sauberkeit zu schaffen. Von alten Fotos der Ex-Freundin bis hin zu diversen und veralteten Chipkarten fanden sich darin einige Raritäten. Jedoch dann fand ich einen doch seltsam anmutenden Zettel.

einkaufsliste

Weiterlesen

Erster Kaffee oder wie das Jahr fröhlich beginnt!

Gestern kamen schon die ersten Gäste des frisch begonnenen Jahres. Der Franco (man soll es nicht glauben) sowie Stev mit Frau und Sohn und der gute Roberto (alias Rubbel) besuchten uns. Rubbel brachte ein großes Packet Kaffee mit…

kaffee004

im Gegenzug bekam er von uns feierlich eine Rechnung übergeben *zwinkert* Ansonsten war es eine sehr nette Runde. Stev sein Sohn futterte fleißig die Süßigkeiten und Steckte alle losen Schutzkontaktstecker in die noch freien Steckdosen. Franco war scheinbar überwältigt von dem Anblick der Wände, dass er kaum ein Wort raus brachte. Ansonsten war es wohl eine sehr lustige und gesellige Runde.

Pause unter Palmen… das hatte ich mir verdient!

Nach dem Ich die Rollos und Fenster fertig hatte musste ich den Boden im Geschäftsraum noch wischen denn auch dieser war logischer weise nass geworden. Also Schrubber zur Hand und alles nochmal über gewischt. Also ich das fertig hatte setzte ich mir Wasser an und goss mir einen frischen Cappuccino auf welchen ich dann vor der Terrasse genoss. Die Sonne lachte und ich ließ es mir 30 Minuten richtig gut gehen. Einfach Relaxen das ist auch mal schön und der Ausblick zum gegenüberliegenden Sportplatz ist auch interessant da dort der Oder-Neiße-Radweg verläuft und interessante Leute mit ihren Drahtesel vorbei fahren.

pause