Tschüß, Bye-bye, Adios 2007 oder Revue passieren lassen!

An dieser Stelle müssen wir das Jahr 2007 verabschieden und es etwas Revue passieren lassen. Am Anfang war das Jahr sehr normal, es begann eben wie jedes andere Jahr auch. Webseiten wurden gestaltet, erneuert und umgebaut. Eigenprojekte wurden vorangetrieben und verbessert, viele Neukunden gewonnen und langjährige Kunden standen wir wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite. Es wurde geschäftlich viel erreicht und wir konnten allen Kunden und Geschäftspartnern ein Höchstmass an Qualität bieten. Das Jahr ging sozusagen seinen altbewährten Trott und zog viel zu schnell ins Land … „doch das sollte sich ändern“!
2007 war für uns das Jahr des Aufbruches und Umzuges wenn man es mal so nennen darf. So bekamen wir zum letzten Quartal des Jahres noch einmal viel Arbeit, denn der Umzug in unser neues Büro stand vor der Tür. Es wurde gemalert, modernisiert und umgebaut was das Zeug hielt. Doch so langsam haben wir uns eingelebt und alle Kunden, Freunde und Bekannten welche bereits zu Besuch waren sind sehr angetan von den neuen Räumlichkeiten.

Besuch oder kontrollierter Rauswurf

letzten Freitag nutzten wieder einige gute Kunden und Bekannte die Gelegenheit uns zu besuchen. Wie es immer so ist, wenn Besuch erscheint – dann auch alle auf einmal. Der Andy hat unseren Schrein durch eine Flasche Wein ergänzt und der Willy brachte lecker Pfandkuchen (Berliner) mit. Zur Begrüßung gab es erst einmal einen lecker Kräuterlie (Frankfurter Tröpfchen). Leider hatten ich und Mike um 13 Uhr noch einen geschäftlichen Termin und mussten somit die nette Gesellschaft kontrolliert vor die Türe setzen 🙁

besuch

Furby allein zu Haus oder wie man ein neues Heim sucht!

Eigentlich ist der gute Furby schon lange versteigert und in neuen Händen, jedoch wurde er nie bezahlt und eben auch nicht abgeholt bzw. ausgeliefert. Da der kleine nun schon so lange in unserem Besitz ist dachten wir uns, dass wir versuchen für ihn ein Neues zu Hause zu finden. Schließlich sitzt er nun allein im Schaufenster und wartet auf das was da noch kommt.

furby02

Weiterlesen

Weihnachtsschrein oder wie die Geschenke mehr werden!

Die Weihnachtszeit ist in vollem Gange und der heilige Abend rückt auch immer näher. In dieser Zeit freut man sich natürlich über jeden netten Kunden (oder auch Bekannten) welcher einem in dieser doch so schönen Zeit ein kleines Präsent zukommen lässt. So kam neulich eine nette Dame und brachte uns einen Weihnachtsteller mit Keksen und Süßigkeiten. Oder kleine Postkarten, Pralinen, Kaffee und vieles mehr wird uns als kleines Dankeschön vorbeigebracht. Einige dieser Dinge legen wir immer auf unseren Büroschrank welcher nun mehr als Weihnachtsschrein dient.

weihnachtsschrein

 

@Pokerallianz Viadrina e.V.
Sorry Nase dein Kaffee steht nicht mehr auf dem Schrank, den mussten wir schon in Beschlag nehmen, da der entkoffeinierte Kaffee welchen wir uns wegen unserer Gesundheit zugelegt hatten ungenießbar war.
Wir danken somit allen Kunden, Bekannten, Freunden und Verwanten

Weihnachtsbaum anputzen leicht gemacht!

Nachdem die Dekoration für die Weihnachtszeit im gesamten Büro fertig ist, fehlte nur noch eins… „Den Weihnachtsbaum richtig anputzen!“ Also schnell zur Tat geschritten und die schicken Weihnachtskugeln raus gekramt. Dann noch in den nächsten Supermarkt das nötige Lametta und die Silbergerlanden für den Baum besorgt. Nach dem Anputzen mussten wir nur feststellen das wir unser Werk nicht einmal richtig ansehen können

🙁

da es uns an einer Steckdose für die Lichterkette mangelt (zumindest eine Steckdose in der nähe) Also hiess es ein Tag warten um dann ein neues Verlängerungskabel besorgen.

weihnachtsbaum01

Weiterlesen