Nur vom feinsten oder Süsses für die Kundschaft

Nachdem wir natürlich unserer Kundschaft oder auch unserem Besuch gerne einen Kaffee, Tee, Cappuccino oder Kakao anbieten, sind nun auch ein paar Süßigkeiten vorhanden. Damit sich unsere Kunden sehr wohl fühlen können sie dann einfach zugreifen. Am besten mit diesen Schokoriegeln einiger bekannter Marken.

suesses01

An einer Kleinigkeit mangelt es nun noch, es fehlen nur noch die Kekse, welche man gerne zu seinem Kaffee knabbert. Aber vielleicht nimmt man vorher mit einem Sahnebonbon vorlieb und vergisst die Kekse derweil
😀

suesses02

Mehr Licht oder wie die Lampen an die Decke kommen

Damit die im Haus wohnenden Leute ihren wohlverdienten Mittagsschlaf in Ruhe halten konnten, habe ich pünktlich um 15.15 UHr angefangen, Löcher für unsere Werkstattlampe in die Decke zu Bohren. Dafür war ich heute extra noch in den Baumarkt gefahren. Dort habe ich einen extra harten Bohrer geholt, der auch durch die Stahlbetondecke ohne Probleme geht.
Nach 15 Minuten waren die 6 Löcher samt Dübel in der Decke. Nun ging es noch an das anschrauben der Lampe, was sich als gar nicht so leicht herausstellte, da unser 2 Stufentritt etwas zu klein ist um die Lampe an der Decke festzuhalten und gleichzeitig die Bohrmaschine mit dem „Schrauberling“ zu betätigen. Also musste Mike mit helfen und hielt die Lampe mit einem Tischbein an der Decke fest. Ich saß dabei auf dem Schrank um die Lampe anzuschrauben.

werkstattlampe

Aber ich denke das Resultat ist gut und bald kann das gute Stück auch verkabelt werden.
😀

Groß Reinemache oder die Spinnenweben müssen weg

Nachdem mich die Spinnenweben in den Ecken und an der decke schon seit dem ersten Tag der Besichtigung angewidert hatten, habe ich es heute doch tatsächlich geschafft diesem leidigen Thema ein ende zubereiten. Als erstes habe ich die Spinnen natürlich Tierschutzgerecht auf die Wiese umgebettet um dann ihren Netzen ein ende zu bereiten.

staubsauger01

Diese Arbeit erwies sich als etwas schwieriger als gedacht da ich keinen Schlauchaufsatz für den guten Vorwerkstaubsauger besitze. Somit musste ich mit dem gesamten Gerät an die Decke 😀

staubsauger02

Die Ladeschale ist da! – oder wir sind jetzt per ISDN erreichbar

Heute ist nun endlich, nach nunmehr doch 3 statt 2 Tagen die von Siemens-Kundemdienst versprochene Ladeschale angekommen. Also gleich schnell ausgepackt und begutachtet. Leider ist es nicht wie erwartet eine komplett neue Originalschale mit eingebauter Basiselektronik – sondern nur eine einfache simple Ladestation. Naja – auch nicht so wild … Hauptsache wir kriegen jetzt das Telefon endlich in Betrieb genommen. Nach wenigen Sekunden Ladestrom klappte es dann auch sofort mit der Verbindung zur Basisstation. Wir haben das Telefon nun hinter der FritzBox! mitangeschlossen und unsere alte VoIP-Nummer mit auf das Siemens gelegt.

siemens gigaset ladeschale

 

Wir sind jetzt also sowohl unter der alten VoIP-Nummer, als auch unter unserer neuen schicken ISDN-Nummer welche da 0335 – 869 33 53 lautet erreichbar. Ihr solltet also entsprechend Eure Kontakte abgleichen oder die neue Nummer in Euer Telefon speichern. Wer will kann ja gern einen Testanruf tätigen.

Die Pokerleute zu Besuch – oder neuer Kaffeenachschub

Heute bekamen wir Besuch von unseren Pokerfreunden. Spontan kamen die Jungs mit einem Päckchen Kaffee vorbei. Also schnell die Kaffeeutensilien auf den Beratungstisch und schön gemütlich zusammengesetzt. Bei lustigem Zusammensitzen wurde dann über Gott und die Welt geplaudert.

Pokerverein Viadrina zu Besuch

 

Wir sagen: Vielen Dank für den Kaffee – die Marke habt ihr gut getroffen!

Neuer Kaffee zum Besuch

 

P.S.: Es ist wieder genügend Kaffee da – weiterer Besuch ist also herzlich Willkommen.

Provisorischer Server und Netzwerk

Eigentlich steht der gute Arbeitsrechner zum verkauf, doch nun muss der AMD XP 2500 als vorübergehender Server herhalten. Mike hat MS-Server 2008 die beta-Version zum Testen aufgespielt und alles funktioniert prima. Gut der Rechner ist mit seinen 512MB RAM etwas untermotorisiert aber ansonsten läuft alles Prima.

server

Unser vorübergehendes Netzwerk steht bis dann der 19 Zoll Serverschrank geliefert wird. Dann noch ein Servergehäuse mit 2 oder 4 HE und alles wird langsam komplett. Die vorübergehende Verkabelung sieht noch etwas Abenteuerlich aber sie erfüllt ihren Zweck. Der 24-Port Switch wirkt richtig niedlich 😀

24port switch